Based on Science

Beschleunigt die Zellregeneration
Wirkt antimikrobiell und antibakteriell
Lindert Juckreiz und beruhigt die Haut
Verbessert das Hautbild bei Narben

Highlights aus 37 Botanicals

Panthenol
Zink
Aloe Vera
Mangobutter
Sheabutter

Entfaltet durch CBD

So fühlt sich ein Wunder an.

"Etwas natürliches für meine Haut, wenn es beim Training etwas rauer zuging"

Carlotta Nwajide

100% wirksam

Wir verzichten komplett auf Füllstoffe (bsw. Aqua)

100% natürlich

Die Power der Natur auf Basis wissenschaftlicher Evidenz

100% sicher

0% THC Versprechen, durch Test in drei Laboren

100% erwiesen

Die besten Sportler:Innen Deutschlands nutzen feels.like bereits

Wundbalsam

facts about
a wonder

what a wonder
consists of:

Natural
Ingredients

01

Hanfsamenöl

About

    Hanfsamenöl wird aus den Samen der weiblichen Hanfpflanze (Cannabis sativa L.) gewonnen, welche eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae) ist und zu den ältesten Nutzpflanzen der Erde zählt. Hanf ist getrenntgeschlechtig, d.h., dass männliche und weibliche Pflanzen jeweils eigene Blüten produzieren. Während die weibliche Pflanze Samenkapseln produziert, produziert die männliche Pflanze Säcklein, in denen sich der Blütenstaub für die Befruchtung befindet. Das Samenöl der weiblichen Pflanze wird heute sowohl als Nahrungs(ergänzungs)mittel als auch in der Kosmetik verwendet.

The power of nature

    Hanfsamen sind ein pflanzliches Kraftpaket, welches alle zwanzig Aminosäuren sowie eine Vielzahl von Vitaminen und essenziellen Nährstoffen enthält. In der Kosmetik wird Hanfsamenöl oft wegen seiner feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften verwendet. Der hohe Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren unterstützt die Schutzfunktion der Haut sowie ihre Elastizität und schützt sie außerdem vor Infektionen und Feuchtigkeitsverlust. Zudem wirkt Hanföl entzündungshemmend und ist somit wesentlicher Bestandteil unseres Wundbalsams.

Proven by science:

  1. ESEN, Z. & ŞEKER, M. (2021). THE EFFECT OF HEMP SEED OIL ON SKIN AND SOAP PERFORMANCE. International Journal of Life Sciences and Biotechnology.
  2. Mikulcová, V., Kašpárková, V., Humpolíček, P. & Buňková, L. (2017). Formulation, Characterization and Properties of Hemp Seed Oil and Its Emulsions. Molecules, 22(5), 700.

02

CBD

About

    Das von uns eingesetzte Cannabidiol (CBD) wird durch CO2-Extraktion aus den Blüten der weiblichen Hanfpflanze (Cannabis sativa L.) gewonnen, welche eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae) ist und zu den ältesten Nutzpflanzen der Erde zählt. Seinen Ursprung hat Hanf in Asien, wo er als besonders alte Kulturpflanze gilt. Heute gehören vor allem afrikanische Länder sowie Länder des Nahen Ostens und Nord- und Südamerika zu den typischen Anbaugebieten. Die Pflanze kann schließlich fast komplett verwertet werden und liefert dem Menschen sowohl Nahrung als auch Textilfasern und Arzneien.

The power of nature

    CBD und THC (Tetrahydrocanabinol) sind die zwei häufigsten und auch bekanntesten Cannabinoide der Hanfpflanze. Dem CBD werden jedoch im Gegensatz zu seinem Verwandten THC keine psychoaktiven und somit auch keine berauschenden Effekte zugeschrieben, sondern vor allem beruhigende, entzündungshemmende, entkrampfende und schmerzlindernde Eigenschaften. In Kombination mit anderen Kräften der Natur kann das CBD somit in unserem Wundbalsam wahre Wunder bewirken.

Proven by science:

  1. Atalay, S., Jarocka-Karpowicz, I. & Skrzydlewska, E. (2019). Antioxidative and Anti-Inflammatory Properties of Cannabidiol. Antioxidants, 9(1), 21.
  2. Graeme L. Close, Ph.D., Scott H. Gillham & Andreas M. Kasper. (2021). CANNABIDIOL (CBD) AND THE ATHLETE: CLAIMS, EVIDENCE, PREVALENCE AND SAFETY CONCERNS. Sports Science Institute, 213.
  3. Maurer, G. E., Mathews, N. M., Schleich, K. T., Slayman, T. G. & Marcussen, B. L. (2020). Understanding Cannabis-Based Therapeutics in Sports Medicine. Sports Health: A Multidisciplinary Approach, 12(6), 540–546.
  4. McCartney, D., Benson, M. J., Desbrow, B., Irwin, C., Suraev, A. & McGregor, I. S. (2020). Cannabidiol and Sports Performance: a Narrative Review of Relevant Evidence and Recommendations for Future Research. Sports Medicine
  5. Rojas-Valverde, D. (2021). Potential Role of Cannabidiol on Sports Recovery: A Narrative Review. Frontiers in Physiology,
  6. Mlost, J., Bryk, M. & Starowicz, K. (2020). Cannabidiol for Pain Treatment: Focus on Pharmacology and Mechanism of Action. International Journal of Molecular Sciences, 21(22), 8870.
  7. Shannon, S. (2019). Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series. The Permanente Journal, 23.

03

Süßes Mandelöl

About

    Das hellgelbe und mild duftende Mandelöl (Prunus Amygdalus Dulcis Oil) ist ein pflanzliches Öl und wird aus den Samen des Mandelbaums gewonnen, welcher zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehört. Der sommergrüne Mandelbaum wächst baum- oder strauchförmig und trägt zur Blütezeit weiß bis zart rosa gefärbte Blüten. Die Samen (die eigentlichen Mandeln) sind von einem samtig behaarten Kern umgeben. Seinen Ursprung hat der Mandelbaum vermutlich in Südwestasien, wird aber bereits seit Jahrtausenden vor allem im gesamten Mittelmeerraum, im westlichen Mittelasien und in den USA kultiviert. Nach der Ernte der Mandelkerne werden diese unter anderem durch schonende Kaltpressung zu Öl verarbeitet.

The power of nature

    Bei der Kaltpressung der Mandelkerne bleiben wertvolle Inhaltsstoffe wie bspw. Vitamine (A, E, B und D), Mineralien, Carotinoide, Fettsäuren und Sterole erhalten. Mandelöl zeichnet sich durch einen hohen Anteil (mehrfach) ungesättigter Fettsäuren (v. a. Ölsäure) aus. Der hohe Ölsäureanteil macht die Haut glatt und geschmeidig, da Ölsäure auch in tiefere Hautschichten eindringt und somit ein weiches Hautgefühl vermittelt. Zudem wirkt Mandelöl reizlindernd und bildet durch die enthaltene Linolsäure eine Art Schutzmantel für die Haut. Das reichhaltige und pflegende Öl kann außerdem gut und schnell einziehen und eignet sich besonders gut für trockene und empfindliche Haut. Eingesetzt in unserem Wundbalsam entfaltet das Mandelöl auch für dich seine volle Pflegekraft.

Proven by science:

  1. Ahmad, Z. (2010). The uses and properties of almond oil. Complementary Therapies in Clinical Practice, 16(1), 10–12.
  2. Navaee, M. & Rakhshkhorshid, M. (2020). Comparing the Effect of Foot Massage with Grape Seed Oil and Sweet Almond Oil on Physiological Leg Edema in Primigravidae: A Randomized Clinical Trial. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, 2020, 1–6.

04

Sheabutter

About

    Das butterartig weiche Pflanzenfett Sheabutter (Butyrospermum Parkii Butter) wird aus den Früchten des afrikanischen Karitébaums gewonnen und ist in Burkina Faso auch als "Gold der Frauen" bekannt. Der Karitébaum gehört zur Familie der Sapotengewächse (Sapotaceae). Die traubenartigen Früchte des Karitébaums sind botanisch gesehen Beeren, in dessen Inneren ein Fruchtkern von etwa vier Zentimetern Größe heranreift – die Kariténuss (Sheanuss). Die braunen Kariténüsse werden noch heute im traditionellen Anbaugebiet in Mittelafrika südlich der Sahara geerntet, wo der Baum auch als heilig gilt.

The power of nature

    Das aus der Kariténuss gewonnene Fett ist ein natürlicher Weichmacher, der reich an Vitaminen und essenziellen Fettsäuren ist. Sheabutter enthält wertvolle Inhaltsstoffe wie Phytosterole, Antioxidantien und Fettsäuren. Sheabutter ist ein natürliches Hautpflegewunder mit der Fähigkeit, intensive und langanhaltende Feuchtigkeit zu spenden und die Hautbarriere zu stärken. Zudem hat sie auch eine sehr hohe reparierende und regenerierende Wirkung. Durch Inhaltsstoffe wie Allantoin wirkt sie unterstützend bei der Behandlung von Hautirritationen, da sie zu einer Beschleunigung des Zellaufbaus und der Hautregeneration beiträgt. Auch wir setzen in unserem Wundbalsam auf die regenerierende und pflegende Wirkung des Golds der Frauen für Frauen.

Proven by science:

  1. Goreja, W. G. (2004). Shea Butter: The Nourishing Properties of Africa’s Best-Kept Natural Beauty Secret. Amazing Herbs Press.
  2. Lim, D., Bae, S. & Oh, T. (2021). Anti-inflammatory Effect of Shea Butter Extracts in Canine Keratinocytes. Journal of Veterinary Clinics, 38(1), 27–31.
  3. Verma, N., Chakrabarti, R., Das, R. H. & Gautam, H. K. (2012). Anti-Inflammatory Effects of Shea Butter through Inhibition of Inos, Cox-2, and Cytokines via the Nf-Kb Pathway in Lps-Activated J774 Macrophage Cells. Journal of Complementary and Integrative Medicine, 9(1), 1–11.

05

Mangobutter

About

    Mangobutter (Mangifera Indica Seed Butter) wird aus den Samen des tropischen Mangobaums gewonnen. Der Mangobaum gehört zur Familie Sumachgewächse (Anacardiaceae) und wird häufig kultiviert, weil er Obst sowie Öl liefert und ebenso als Heilpflanze verwendet wird. Seit rund 4000 Jahren wird der Mangobaum in Indien kultiviert und ist mittlerweile u. a. auch in Thailand, Pakistan und Brasilien heimisch. Der Samen, der sich innerhalb der Kernhülse der Frucht befindet, enthält etwa 9-13 % Fett. Dieses Fett wird zur Gewinnung von Mangobutter schließlich durch Kaltpressung aus den Samen extrahiert.

The power of nature

    Mangobutter findet aufgrund ihrer feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften vielfach in der Kosmetik Verwendung. Die wichtigsten Inhaltsstoffe der Mangobutter sind Ölsäure, Linolsäure, Palmitinsäure und Stearinsäure. Ihr werden entzündungshemmende, feuchtigkeitsbewahrende sowie schützende Eigenschaften zugesprochen. Das ebenfalls in Mangobutter enthaltene Vitamin E unterstützt hingegen die Regeneration von Hautzellen, da seine Tocopherole und Physterole zur Erneuerung der Epidermis beitragen. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet sich Mangobutter besonders gut bei empfindlicher, leicht reizbarer, trockener und zu Neurodermitis neigender Haut aber ebenso zur Linderung bei entzündlichen Prozessen. Mangobutter und ihre natürliche Heilkraft darf in unserem Wundbalsam natürlich nicht fehlen.

Proven by science:

  1. Klinkajorn, S. & Sukhasem, S. (2021). Production of mango seed butter for cosmetic use. Acta Horticulturae, 1312, 599–605.
  2. Patravale, V. & Mandawgade, S. (2008). Formulation and evaluation of exotic fat based cosmeceuticals for skin repair. Indian Journal of Pharmaceutical Sciences, 70(4), 539.
  3. Poljšak, N., Kreft, S. & Kočevar Glavač, N. (2019). Vegetable butters and oils in skin wound healing: Scientific evidence for new opportunities in dermatology. Phytotherapy Research, 34(2), 254–269.

06

Jojobaöl

About

    Das goldgelbe, klare Jojobaöl wird aus den Samen des immergrünen Jojobastrauchs (Simmondsia chinensis) gewonnen, welcher zur Familie der Simmondsiaceae gehört. Der Jojobastrauch ist in Wüstenregionen Nordamerikas beheimatet und wird heute ebenfalls in Argentinien, Israel, Indien, Kenia, Peru und Australien angebaut. Innerhalb seiner zwei bis vier Zentimeter großen Früchte befinden sich kleine, nussbraune Samen, aus welchen durch schonende Kaltpressung Öl gewonnen wird.

The power of nature

    Beim Jojobaöl handelt es sich um ein flüssiges Wachs mit mildem Geruch, welches unterschiedliche Fettsäuren, Sterole, Tocopherole sowie Aminosäuren, Vitamin A, Mineralien und Squalen enthält. Die Struktur der in dem Öl enthaltene Gadolsäure entspricht dem Fettgemisch der Hautoberfläche und kann somit hervorragend von der Haut aufgenommen werden. Jojobaöl besitzt außerdem antibakterielle Wirkstoffe, wodurch es Hautreizungen und Entzündungen mildern kann und die Wirkungskraft unseres Wundbalsams stärkt.

Proven by science:

  1. Gad, H. A., Roberts, A., Hamzi, S. H., Gad, H. A., Touiss, I., Altyar, A. E., Kensara, O. A. & Ashour, M. L. (2021). Jojoba Oil: An Updated Comprehensive Review on Chemistry, Pharmaceutical Uses, and Toxicity. Polymers, 13(11), 1711.
  2. HABASHY, R., ABDELNAIM, A., KHALIFA, A. & ALAZIZI, M. (2005). Anti-inflammatory effects of jojoba liquid wax in experimental models. Pharmacological Research, 51(2), 95–105.
  3. Nasr, M., Abdel-Hamid, S., Moftah, N. H., Fadel, M. & Alyoussef, A. A. (2017). Jojoba Oil Soft Colloidal Nanocarrier of a Synthetic Retinoid: Preparation, Characterization and Clinical Efficacy in Psoriatic Patients. Current Drug Delivery, 14(3), 426–432.

07

Ballonrebe

About

    Ballonreben-Extrakt wird aus den Blüten, Blättern und Reben der Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) gewonnen, einer krautigen, weißblühenden Kletterpflanze aus der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Sie hat ihren Ursprung in Indien, wächst heute aber weltweit in den Tropen und Subtropen. Ihr deutscher Name ist auf die ballonartigen Früchte der Pflanze zurückzuführen, in dessen Inneren sich ihre erbsengroßen kugeligen Samen befinden. Wegen des herzförmigen weißen Flecks auf den dunklen Samen ist die Ballonrebe auch als „Herzsame“ (Cardiospermum) bekannt.

The power of nature

    Die wertvollen Inhaltsstoffe der Ballonrebe, wie Gerbstoffe, Triterpensaponine, pentacyclische Triterpenglykoside, Flavonoide, Alkaloide und Phytosterole verleihen der Ballonrebe ihren heilpflanzlichen Charakter. In der Homöopathie wird sie wegen ihrer stark entzündungshemmenden, schmerzlindernden hautpflegenden und juckreizlindernden Eigenschaften häufig bei verschiedenen Hauterkrankungen wie Dermatitis, Neurodermitis, Schuppenflechte und Ekzemen eingesetzt. Zudem wirkt sie dem Feuchtigkeitsverlust der Haut entgegen, weshalb sie in Kombination mit ihren übrigen Eigenschaften besonders gut dabei hilft, trockene und juckende Haut zu beruhigen. Aufgrund dieser wirkungsvollen natürlichen Inhaltsstoffe trägt die Ballonrebe auch den Namen „Pflanzenkortison“ und unterstützt auch die wundheilungsfördernden Eigenschaften unseres Wundbalsams.

Proven by science:

  1. Dowlath, M. J. H., Karuppannan, S. K., GI, D. R., SB, M. K., Subramanian, S. & Arunachalam, K. D. (2020). Effect of Solvents on Phytochemical Composition and Antioxidant Activity of Cardiospermum halicacabum (L.) Extracts. Pharmacognosy Journal, 12(6), 1241–1251.
  2. Huang, M. H., Huang, S. S., Wang, B. S., Wu, C. H., Sheu, M. J., Hou, W. C., Lin, S. S. & Huang, G. J. (2011). Antioxidant and anti-inflammatory properties of Cardiospermum halicacabum and its reference compounds ex vivo and in vivo. Journal of Ethnopharmacology, 133(2), 743–750.
  3. Raza, A. (2013). Review of beneficial and remedial aspects of Cardiospermum halicacabum L. African Journal of Pharmacy and Pharmacology, 7(48), 3026–3033.

08

Bisabolol

About

    Bisabolol kommt im ätherischen Öl der Kamille vor, einer Pflanze, die bereits seit Tausenden von Jahren wegen ihrer heilenden Wirkung als Arzneimittel bekannt ist. Besonders gut geeignet für die Bisabololherstellung ist die Manzena Kamille - ihr ätherisches Öl enthält 45 Prozent Bisabolol. Die Kamillenart stammt ursprünglich aus Spanien, wird aber heutzutage auch in Ländern wie Deutschland, Frankreich und den USA angebaut. Bisabolol ist eine zähe Flüssigkeit, die eine gelbliche Farbe aufweist.

The power of nature

    Bisabolol wirkt nicht nur pflegend für die Haut, sondern auch antibakteriell und hilft bei entzündlichen Hautkrankheiten. Wegen dieser hautberuhigenden, regenerativen, ausgleichenden und hautschützenden Wirkungen verwenden wir ihn auch in unserem Wundbalsam.

Proven by science:

  1. Kadir, R. & Barry, B. W. (1991). α-Bisabolol, a possible safe penetration enhancer for dermal and transdermal therapeutics. International Journal of Pharmaceutics, 70(1–2), 87–94. https://doi.org/10.1016/0378-5173(91)90167-m
  2. Rocha, N. F. M., Rios, E. R. V., Carvalho, A. M. R., Cerqueira, G. S., Lopes, A. D. A., Leal, L. K. A. M., Dias, M. L., de Sousa, D. P. & de Sousa, F. C. F. (2011). Anti-nociceptive and anti-inflammatory activities of (−)-α-bisabolol in rodents. Naunyn-Schmiedeberg’s Archives of Pharmacology, 384(6), 525–533.
  3. Shanmuganathan, B., Suryanarayanan, V., Sathya, S., Narenkumar, M., Singh, S. K., Ruckmani, K. & Pandima Devi, K. (2018). Anti-amyloidogenic and anti-apoptotic effect of α-bisabolol against Aβ induced neurotoxicity in PC12 cells. European Journal of Medicinal Chemistry, 143, 1196–1207.

09

Beerenwachs

About

    Beerenwachs wird aus den Fruchtschalen des Lackbaums (Rhus verniciflua) gewonnen. Bereits in der Antike stellten Frauen aus Beerenwachs pflegende Lotionen her. Der Lackbaum ist ein bis zu 20 Meter hoher Laubbaum, der in Korea, Indien und Japan zuhause ist. Bei der Ernte wirft er Früchte, die bis zu 6 x 6 Zentimeter groß sind. Diese werden schonend gekocht und anschließend verarbeitet.

The power of nature

    Beerenwachs enthält vor allem Palmitin- und Stearinsäure, welche ihm seine hautschützenden Eigenschaften verleihen. Es schützt die Haut vor äußeren Einflüssen ebenso wie vor Feuchtigkeitsverlust. Wegen des zusätzlich spezifischen Schmelzverhaltens von Beerenwachs und seiner weichen Konsistenz nutzen auch wir es in unserem Wundbalsam als natürlichen Konsistenzgeber mit hautpflegender Wirkung.

Proven by science:

  1. Kim, J. S., Kwon, Y. S., Chun, W. J., Kim, T. Y., Sun, J., Yu, C. Y. & Kim, M. J. (2010). Rhus verniciflua Stokes flavonoid extracts have anti-oxidant, anti-microbial and α-glucosidase inhibitory effect. Food Chemistry, 120(2), 539–543.
  2. Kim, M. (2002). Anticancer and Antioxidant Activity of Allergen-Removed Extract in Rhus verniciflua Stokes -Korean Journal of Medicinal Crop Science | Korea Science.
  3. Lim, K. T., Hu, C. & Kitts, D. (2001). Antioxidant activity of a Rhus verniciflua Stokes ethanol extract. Food and Chemical Toxicology, 39(3), 229–237.

10

Klettenwurzelextrakt

About

    Die Große Klette (Arctium majus, botanisch Arctium lappa L.) ist ein Korbblütler (Asteraceae) mit violetten Blütenköpfchen und großen herzförmigen Blättern. Sie hat ihr natürliches Verbreitungsgebiet in Europa, wird aber u. a. auch in Nordamerika und Asien angebaut. Die Klettenwurzel gilt als traditionelles pflanzliches Arzneimittel, weshalb ihr Extrakt vielfach in der kosmetischen Pflege zur äußeren Behandlung aber auch bei inneren Beschwerden Anwendung findet.

The power of nature

    Der Extrakt der Klettenwurzel enthält Flavonoide, ätherische Öle sowie Schleim- und Bitterstoffe und hat stark antioxidative, antibakterielle, entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften. In der Kosmetik hilft er aufgrund seiner Eigenschaften bei seborrhoischer, trockener und schuppiger Haut sowie Ekzemen und Akne. Die heilsamen Inhaltsstoffe der Klettenwurzel fördern zudem auch die Wundheilung und können die Hautzellen in der Regeneration unterstützen - ein Must-have in unserem Wundbalsam.

Proven by science:

  1. Ghorat, F., Azizkhani, M., Naji, S., Ghorbani Ranjbary, A. & Doostishoar, F. (2017). Histopathological Evaluation of Burdock (Arctium lappa) Root Hydroalcoholic Extract on Wound Healing. Iranian Red Crescent Medical Journal, 19(1).
  2. Predes, F. S., Ruiz, A. L., Carvalho, J. E., Foglio, M. A. & Dolder, H. (2011). Antioxidative and in vitro antiproliferative activity of Arctium lappa root extracts. BMC Complementary and Alternative Medicine, 11(1).

11

Aloe Vera

About

    Die traditionelle Heilpflanze Aloe Vera (Aloe Barbadensis) gehört zu der Gattung der Aloen aus der Unterfamilie der Affodillgewächse (Asphodelaceae) und ist auch als Wüstenlilie bekannt. Ihre dicken, graugrün und rosettenartig angeordneten Blätter speichern in ihrem Gewebe Wasser und Nährstoffe, was die Aloe Vera zu einer wahren Überlebenskünstlerin in heißen und trockenen Gebieten macht. Ihren Ursprung hat die Aloe Vera vermutlich im Sudan und der arabischen Halbinsel. Heute wird sie in vielen tropischen und subtropischen Klimazonen zu kommerziellen Zwecken angebaut.

The power of nature

    Bereits in der Antike wurde die Aloe Vera wegen ihrer wundheilenden Wirkung verehrt. Der Saft, der aus den Blättern der Pflanze gewonnen wird, beinhaltet zahlreiche wertvolle Nährstoffe, wie bspw. Polysaccharide, Enzyme, Aminosäuren sowie Antioxidantien, Mineralstoffe und Vitamine und ist für seine feuchtigkeitsbewahrende und regenerierende Wirkung bekannt. Die Inhaltsstoffe der Aloe Vera stärken die Schutzmechanismen der Haut und wirken beruhigend, kühlend und abschwellend. Ebenso besitzt der Saft eine nachweislich entzündungshemmende und zellstimulierende Wirkung und kann deshalb bei der Wundheilung unterstützend eingesetzt werden. Wegen ihrer hochkonzentrierten Nährstoffdichte ist das Multitalent Aloe Vera auch Bestandteil unseres Wundbalsams.

Proven by science:

  1. Kammoun, M., et al. (2011). In vitro study of the PLA2 inhibition and antioxidant activities of aloe vera leaf skin extracts. Lipids in Health and Disease
  2. Liang, J., et al. (2021). Aloe vera: A medicinal plant used in skin wound healing. Tissue Engineering

12

Ringelblume

About

    Das Ringelblumenextrakt wird aus den Blüten der Ringelblume (Calendula officinalis) gewonnen, einer Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Die krautige Pflanze kann Wuchshöhen von 30 bis 50 Zentimeter erreichen und trägt in der Blütezeit sonnengelbe bis orangefarbene Blüten. Der Name der Pflanze ist auf die auffällig gebogenen und gedrehten Samen zurückzuführen. Während ihre Herkunft vermutlich im Mittelmeerraum liegt, kommt sie heute verwildert in ganz Europa vor und wird z. B. in Ägypten, Ungarn, Polen und Balkanländern kultiviert.

The power of nature

    In der Volksmedizin gilt die Ringelblume seit Jahrhunderten als Heilpflanze und ist berühmt für ihre wundheilende Wirkung. Wertvolle in der Blüte enthaltene Inhaltsstoffe wie ätherische Öle, Flavonoide und Carotinoide verfügen über entzündungshemmende Eigenschaften, wirken antibakteriell und fördern zudem die Bildung von neuem Gewebe. Das Ringelblumenblütenextrakt hat insgesamt eine hautberuhigende Wirkung und unterstützt eingesetzt in unserem Wundbalsam die Regeneration von schlecht heilenden Wunden und von der Haut.

Proven by science:

  1. Givol, O., Kornhaber, R., Visentin, D., Cleary, M., Haik, J. & Harats, M. (2019). A systematic review of Calendula officinalis extract for wound healing. Wound Repair and Regeneration, 27(5), 548–561.
  2. Nicolaus, C., Junghanns, S., Hartmann, A., Murillo, R., Ganzera, M. & Merfort, I. (2017). In vitro studies to evaluate the wound healing properties of Calendula officinalis extracts. Journal of Ethnopharmacology, 196, 94–103.
  3. Parente, L. M. L., Lino Júnior, R. D. S., Tresvenzol, L. M. F., Vinaud, M. C., de Paula, J. R. & Paulo, N. M. (2012). Wound Healing and Anti-Inflammatory Effect in Animal Models ofCalendula officinalisL. Growing in Brazil. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, 2012, 1–7.

13

Feigenkaktusblüte

About

    Der Feigenkaktus (Opuntia ficus-indica) gehört zur Familie der Kakteengewächse (Cactaceae) und wächst strauch- bis baumartig. In den Frühlingsmonaten bilden sich an den Rändern der dornigen, flachen Sprossen große sonnengelb leuchtende Blüten. Nach der Blüte folgt das Wachstum der essbaren Früchte des Feigenkaktus („Kaktusfeigen“). Seinen Ursprung hat der Wüstenbewohner in Mexiko sowie in den warmen und trockenen Gegenden Nordamerikas. Inzwischen wird die Kakteenart aber auch in Gebieten rund um das Mittelmeer sowie in Afrika angebaut. Der Extrakt stammt aus den Blüten des Feigenkaktus.

The power of nature

    Die Blüten des Feigenkaktus sind reich an Flavonoiden und stellen eine Quelle natürlicher Antioxidantien dar. Der Blüten-Extrakt stärkt die Hautzellen und schützt die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen. Außerdem unterstützt er das Reparieren von geschädigten Hautzellen, weshalb wir es auch in unserem Wundbalsam verwenden.

Proven by science:

  1. Ammar, I., Bardaa, S., Mzid, M., Sahnoun, Z., Rebaii, T., Attia, H. & Ennouri, M. (2015). Antioxidant, antibacterial and in vivo dermal wound healing effects of Opuntia flower extracts. International Journal of Biological Macromolecules, 81, 483–490.
  2. Khémiri, I., Essghaier Hédi, B., Sadfi Zouaoui, N., ben Gdara, N. & Bitri, L. (2019). The Antimicrobial and Wound Healing Potential ofOpuntia ficus indica L. inermisExtracted Oil from Tunisia. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, 2019, 1–10.
  3. Park, E. H. & Chun, M. J. (2001). Wound healing activity of Opuntia ficus-indica. Fitoterapia, 72(2), 165–167.

14

Panthenol

About

    Panthenol, auch unter dem Namen Dexpanthenol bekannt, ist eine Vorstufe vom Vitamin B5 und ein Alkohol fossilen Ursprungs. Er wird durch ein spezielles Verfahren gewonnen und ist ein beliebter Wirkstoff in der Kosmetik sowie der Pharmazie.

The power of nature

    Panthenol kann besonders gut über die Haut aufgenommen werden und ist für seine zellerneuernde Wirkung bekannt. Zudem beruhigt es die Haut und wirkt feuchtigkeitsbindend, entzündungshemmend, regenerierend und wundheilend. Panthenol trägt wesentlich zur Zellneubildung bei, weshalb es insbesondere bei Wunden und Verletzungen zum Einsatz kommt. Diese reparierenden Eigenschaften unterstützen auch unser Wundbalsam im Einsatz gegen trockene und geschädigte Haut.

Proven by science:

  1. Gorski, J., Proksch, E., Baron, J. M.,
  2. Schmid, D. & Zhang, L. (2020). Dexpanthenol in Wound Healing after Medical and Cosmetic Interventions (Postprocedure Wound Healing). Pharmaceuticals, 13(7), 138.
  3. Yamamoto, Y., Suzuri, K., Kunii, T., Kurihara, H., Miyashita, K. & Hosokawa, M. (2020). Preparation of Phosphatidyl-panthenol by phospholipase D-mediated transphosphatidylation and its anti-inflammatory activity on macrophage-like RAW264.7 cells. Biocatalysis and Agricultural Biotechnology, 26, 101629.
  4. Zholobak, N., Shcherbakov, A., Bogorad-Kobelska, A., Ivanova, O., Baranchikov, A., Spivak, N. & Ivanov, V. (2014). Panthenol-stabilized cerium dioxide nanoparticles for cosmeceutic formulations against ROS-induced and UV-induced damage. Journal of Photochemistry and Photobiology B: Biology, 130, 102–108.

15

Römische Kamille

About

    Die krautige Römische Kamille (Anthemis Nobilis) aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae) ist in Süd-, Mittel- und Westeuropa sowie Nordwestafrika heimisch und wird seit langem als Heilpflanze verwendet. Sie wächst maximal 35-40 Zentimeter hoch und bevorzugt vollsonnige bis halbschattige Standorte. Das aus den gelb-weißen Blütenköpfchen gewonnene Öl wird v. a. in der Kosmetik und der Lebensmittelindustrie eingesetzt.

The power of nature

    Römisches Kamillenblütenöl besitzt eine komplexe Zusammensetzung, wird aber von den enthaltenen Estern wesentlich geprägt. Hydroperoxide, Sesquiterpenlactone und Flavonoide sind bspw. weitere Inhaltsstoffe des Öls. Es ist vor allem für seine antiseptischen, antibakteriellen und wundheilenden Eigenschaften bekannt, wirkt aber außerdem auch beruhigend, entspannend und entkrampfend. Aufgrund dieser heilwirkenden Eigenschaften eignet sich Römisches Kamillenblütenöl hervorragend in der Hautpflege zur Behandlung von Neurodermitis, Verbrennungen und wunder Haut. Die hautberuhigende Wirkung hilft auch in unserem Wundbalsam dabei, Entzündungen und Irritationen der Haut zu reduzieren und unterstützt somit eine natürliche und wirksame Wundbehandlung.

Proven by science:

  1. Adib-Hajbaghery, M. & Mousavi, S. N. (2017). The effects of chamomile extract on sleep quality among elderly people: A clinical trial. Complementary Therapies in Medicine, 35, 109–114.
  2. Ferreira, E. B., Ciol, M. A., Vasques, C. I., Bontempo, P. D. S. M., Vieira, N. N. P., Silva, L. F. O. E., Avelino, S. R., dos Santos, M. A. & dos Reis, P. E. D. (2016). Gel of chamomile vs. urea cream to prevent acute radiation dermatitis in patients with head and neck cancer: a randomized controlled trial. Journal of Advanced Nursing, 72(8), 1926–1934.
  3. Srivastava, J. K., Pandey, M. & Gupta, S. (2009). Chamomile, a novel and selective COX-2 inhibitor with anti-inflammatory activity. Life Sciences, 85(19–20), 663–669.

About

    Hanfsamenöl wird aus den Samen der weiblichen Hanfpflanze (Cannabis sativa L.) gewonnen, welche eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae) ist und zu den ältesten Nutzpflanzen der Erde zählt. Hanf ist getrenntgeschlechtig, d.h., dass männliche und weibliche Pflanzen jeweils eigene Blüten produzieren. Während die weibliche Pflanze Samenkapseln produziert, produziert die männliche Pflanze Säcklein, in denen sich der Blütenstaub für die Befruchtung befindet. Das Samenöl der weiblichen Pflanze wird heute sowohl als Nahrungs(ergänzungs)mittel als auch in der Kosmetik verwendet.

The power of nature

    Hanfsamen sind ein pflanzliches Kraftpaket, welches alle zwanzig Aminosäuren sowie eine Vielzahl von Vitaminen und essenziellen Nährstoffen enthält. In der Kosmetik wird Hanfsamenöl oft wegen seiner feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften verwendet. Der hohe Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren unterstützt die Schutzfunktion der Haut sowie ihre Elastizität und schützt sie außerdem vor Infektionen und Feuchtigkeitsverlust. Zudem wirkt Hanföl entzündungshemmend und ist somit wesentlicher Bestandteil unseres Wundbalsams.

Proven by science:

  1. ESEN, Z. & ŞEKER, M. (2021). THE EFFECT OF HEMP SEED OIL ON SKIN AND SOAP PERFORMANCE. International Journal of Life Sciences and Biotechnology.
  2. Mikulcová, V., Kašpárková, V., Humpolíček, P. & Buňková, L. (2017). Formulation, Characterization and Properties of Hemp Seed Oil and Its Emulsions. Molecules, 22(5), 700.

About

    Das von uns eingesetzte Cannabidiol (CBD) wird durch CO2-Extraktion aus den Blüten der weiblichen Hanfpflanze (Cannabis sativa L.) gewonnen, welche eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae) ist und zu den ältesten Nutzpflanzen der Erde zählt. Seinen Ursprung hat Hanf in Asien, wo er als besonders alte Kulturpflanze gilt. Heute gehören vor allem afrikanische Länder sowie Länder des Nahen Ostens und Nord- und Südamerika zu den typischen Anbaugebieten. Die Pflanze kann schließlich fast komplett verwertet werden und liefert dem Menschen sowohl Nahrung als auch Textilfasern und Arzneien.

The power of nature

    CBD und THC (Tetrahydrocanabinol) sind die zwei häufigsten und auch bekanntesten Cannabinoide der Hanfpflanze. Dem CBD werden jedoch im Gegensatz zu seinem Verwandten THC keine psychoaktiven und somit auch keine berauschenden Effekte zugeschrieben, sondern vor allem beruhigende, entzündungshemmende, entkrampfende und schmerzlindernde Eigenschaften. In Kombination mit anderen Kräften der Natur kann das CBD somit in unserem Wundbalsam wahre Wunder bewirken.

Proven by science:

  1. Atalay, S., Jarocka-Karpowicz, I. & Skrzydlewska, E. (2019). Antioxidative and Anti-Inflammatory Properties of Cannabidiol. Antioxidants, 9(1), 21.
  2. Graeme L. Close, Ph.D., Scott H. Gillham & Andreas M. Kasper. (2021). CANNABIDIOL (CBD) AND THE ATHLETE: CLAIMS, EVIDENCE, PREVALENCE AND SAFETY CONCERNS. Sports Science Institute, 213.
  3. Maurer, G. E., Mathews, N. M., Schleich, K. T., Slayman, T. G. & Marcussen, B. L. (2020). Understanding Cannabis-Based Therapeutics in Sports Medicine. Sports Health: A Multidisciplinary Approach, 12(6), 540–546.
  4. McCartney, D., Benson, M. J., Desbrow, B., Irwin, C., Suraev, A. & McGregor, I. S. (2020). Cannabidiol and Sports Performance: a Narrative Review of Relevant Evidence and Recommendations for Future Research. Sports Medicine
  5. Rojas-Valverde, D. (2021). Potential Role of Cannabidiol on Sports Recovery: A Narrative Review. Frontiers in Physiology,
  6. Mlost, J., Bryk, M. & Starowicz, K. (2020). Cannabidiol for Pain Treatment: Focus on Pharmacology and Mechanism of Action. International Journal of Molecular Sciences, 21(22), 8870.
  7. Shannon, S. (2019). Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series. The Permanente Journal, 23.

About

    Das hellgelbe und mild duftende Mandelöl (Prunus Amygdalus Dulcis Oil) ist ein pflanzliches Öl und wird aus den Samen des Mandelbaums gewonnen, welcher zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehört. Der sommergrüne Mandelbaum wächst baum- oder strauchförmig und trägt zur Blütezeit weiß bis zart rosa gefärbte Blüten. Die Samen (die eigentlichen Mandeln) sind von einem samtig behaarten Kern umgeben. Seinen Ursprung hat der Mandelbaum vermutlich in Südwestasien, wird aber bereits seit Jahrtausenden vor allem im gesamten Mittelmeerraum, im westlichen Mittelasien und in den USA kultiviert. Nach der Ernte der Mandelkerne werden diese unter anderem durch schonende Kaltpressung zu Öl verarbeitet.

The power of nature

    Bei der Kaltpressung der Mandelkerne bleiben wertvolle Inhaltsstoffe wie bspw. Vitamine (A, E, B und D), Mineralien, Carotinoide, Fettsäuren und Sterole erhalten. Mandelöl zeichnet sich durch einen hohen Anteil (mehrfach) ungesättigter Fettsäuren (v. a. Ölsäure) aus. Der hohe Ölsäureanteil macht die Haut glatt und geschmeidig, da Ölsäure auch in tiefere Hautschichten eindringt und somit ein weiches Hautgefühl vermittelt. Zudem wirkt Mandelöl reizlindernd und bildet durch die enthaltene Linolsäure eine Art Schutzmantel für die Haut. Das reichhaltige und pflegende Öl kann außerdem gut und schnell einziehen und eignet sich besonders gut für trockene und empfindliche Haut. Eingesetzt in unserem Wundbalsam entfaltet das Mandelöl auch für dich seine volle Pflegekraft.

Proven by science:

  1. Ahmad, Z. (2010). The uses and properties of almond oil. Complementary Therapies in Clinical Practice, 16(1), 10–12.
  2. Navaee, M. & Rakhshkhorshid, M. (2020). Comparing the Effect of Foot Massage with Grape Seed Oil and Sweet Almond Oil on Physiological Leg Edema in Primigravidae: A Randomized Clinical Trial. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, 2020, 1–6.

About

    Das butterartig weiche Pflanzenfett Sheabutter (Butyrospermum Parkii Butter) wird aus den Früchten des afrikanischen Karitébaums gewonnen und ist in Burkina Faso auch als "Gold der Frauen" bekannt. Der Karitébaum gehört zur Familie der Sapotengewächse (Sapotaceae). Die traubenartigen Früchte des Karitébaums sind botanisch gesehen Beeren, in dessen Inneren ein Fruchtkern von etwa vier Zentimetern Größe heranreift – die Kariténuss (Sheanuss). Die braunen Kariténüsse werden noch heute im traditionellen Anbaugebiet in Mittelafrika südlich der Sahara geerntet, wo der Baum auch als heilig gilt.

The power of nature

    Das aus der Kariténuss gewonnene Fett ist ein natürlicher Weichmacher, der reich an Vitaminen und essenziellen Fettsäuren ist. Sheabutter enthält wertvolle Inhaltsstoffe wie Phytosterole, Antioxidantien und Fettsäuren. Sheabutter ist ein natürliches Hautpflegewunder mit der Fähigkeit, intensive und langanhaltende Feuchtigkeit zu spenden und die Hautbarriere zu stärken. Zudem hat sie auch eine sehr hohe reparierende und regenerierende Wirkung. Durch Inhaltsstoffe wie Allantoin wirkt sie unterstützend bei der Behandlung von Hautirritationen, da sie zu einer Beschleunigung des Zellaufbaus und der Hautregeneration beiträgt. Auch wir setzen in unserem Wundbalsam auf die regenerierende und pflegende Wirkung des Golds der Frauen für Frauen.

Proven by science:

  1. Goreja, W. G. (2004). Shea Butter: The Nourishing Properties of Africa’s Best-Kept Natural Beauty Secret. Amazing Herbs Press.
  2. Lim, D., Bae, S. & Oh, T. (2021). Anti-inflammatory Effect of Shea Butter Extracts in Canine Keratinocytes. Journal of Veterinary Clinics, 38(1), 27–31.
  3. Verma, N., Chakrabarti, R., Das, R. H. & Gautam, H. K. (2012). Anti-Inflammatory Effects of Shea Butter through Inhibition of Inos, Cox-2, and Cytokines via the Nf-Kb Pathway in Lps-Activated J774 Macrophage Cells. Journal of Complementary and Integrative Medicine, 9(1), 1–11.

About

    Mangobutter (Mangifera Indica Seed Butter) wird aus den Samen des tropischen Mangobaums gewonnen. Der Mangobaum gehört zur Familie Sumachgewächse (Anacardiaceae) und wird häufig kultiviert, weil er Obst sowie Öl liefert und ebenso als Heilpflanze verwendet wird. Seit rund 4000 Jahren wird der Mangobaum in Indien kultiviert und ist mittlerweile u. a. auch in Thailand, Pakistan und Brasilien heimisch. Der Samen, der sich innerhalb der Kernhülse der Frucht befindet, enthält etwa 9-13 % Fett. Dieses Fett wird zur Gewinnung von Mangobutter schließlich durch Kaltpressung aus den Samen extrahiert.

The power of nature

    Mangobutter findet aufgrund ihrer feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften vielfach in der Kosmetik Verwendung. Die wichtigsten Inhaltsstoffe der Mangobutter sind Ölsäure, Linolsäure, Palmitinsäure und Stearinsäure. Ihr werden entzündungshemmende, feuchtigkeitsbewahrende sowie schützende Eigenschaften zugesprochen. Das ebenfalls in Mangobutter enthaltene Vitamin E unterstützt hingegen die Regeneration von Hautzellen, da seine Tocopherole und Physterole zur Erneuerung der Epidermis beitragen. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet sich Mangobutter besonders gut bei empfindlicher, leicht reizbarer, trockener und zu Neurodermitis neigender Haut aber ebenso zur Linderung bei entzündlichen Prozessen. Mangobutter und ihre natürliche Heilkraft darf in unserem Wundbalsam natürlich nicht fehlen.

Proven by science:

  1. Klinkajorn, S. & Sukhasem, S. (2021). Production of mango seed butter for cosmetic use. Acta Horticulturae, 1312, 599–605.
  2. Patravale, V. & Mandawgade, S. (2008). Formulation and evaluation of exotic fat based cosmeceuticals for skin repair. Indian Journal of Pharmaceutical Sciences, 70(4), 539.
  3. Poljšak, N., Kreft, S. & Kočevar Glavač, N. (2019). Vegetable butters and oils in skin wound healing: Scientific evidence for new opportunities in dermatology. Phytotherapy Research, 34(2), 254–269.

About

    Das goldgelbe, klare Jojobaöl wird aus den Samen des immergrünen Jojobastrauchs (Simmondsia chinensis) gewonnen, welcher zur Familie der Simmondsiaceae gehört. Der Jojobastrauch ist in Wüstenregionen Nordamerikas beheimatet und wird heute ebenfalls in Argentinien, Israel, Indien, Kenia, Peru und Australien angebaut. Innerhalb seiner zwei bis vier Zentimeter großen Früchte befinden sich kleine, nussbraune Samen, aus welchen durch schonende Kaltpressung Öl gewonnen wird.

The power of nature

    Beim Jojobaöl handelt es sich um ein flüssiges Wachs mit mildem Geruch, welches unterschiedliche Fettsäuren, Sterole, Tocopherole sowie Aminosäuren, Vitamin A, Mineralien und Squalen enthält. Die Struktur der in dem Öl enthaltene Gadolsäure entspricht dem Fettgemisch der Hautoberfläche und kann somit hervorragend von der Haut aufgenommen werden. Jojobaöl besitzt außerdem antibakterielle Wirkstoffe, wodurch es Hautreizungen und Entzündungen mildern kann und die Wirkungskraft unseres Wundbalsams stärkt.

Proven by science:

  1. Gad, H. A., Roberts, A., Hamzi, S. H., Gad, H. A., Touiss, I., Altyar, A. E., Kensara, O. A. & Ashour, M. L. (2021). Jojoba Oil: An Updated Comprehensive Review on Chemistry, Pharmaceutical Uses, and Toxicity. Polymers, 13(11), 1711.
  2. HABASHY, R., ABDELNAIM, A., KHALIFA, A. & ALAZIZI, M. (2005). Anti-inflammatory effects of jojoba liquid wax in experimental models. Pharmacological Research, 51(2), 95–105.
  3. Nasr, M., Abdel-Hamid, S., Moftah, N. H., Fadel, M. & Alyoussef, A. A. (2017). Jojoba Oil Soft Colloidal Nanocarrier of a Synthetic Retinoid: Preparation, Characterization and Clinical Efficacy in Psoriatic Patients. Current Drug Delivery, 14(3), 426–432.

About

    Ballonreben-Extrakt wird aus den Blüten, Blättern und Reben der Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) gewonnen, einer krautigen, weißblühenden Kletterpflanze aus der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Sie hat ihren Ursprung in Indien, wächst heute aber weltweit in den Tropen und Subtropen. Ihr deutscher Name ist auf die ballonartigen Früchte der Pflanze zurückzuführen, in dessen Inneren sich ihre erbsengroßen kugeligen Samen befinden. Wegen des herzförmigen weißen Flecks auf den dunklen Samen ist die Ballonrebe auch als „Herzsame“ (Cardiospermum) bekannt.

The power of nature

    Die wertvollen Inhaltsstoffe der Ballonrebe, wie Gerbstoffe, Triterpensaponine, pentacyclische Triterpenglykoside, Flavonoide, Alkaloide und Phytosterole verleihen der Ballonrebe ihren heilpflanzlichen Charakter. In der Homöopathie wird sie wegen ihrer stark entzündungshemmenden, schmerzlindernden hautpflegenden und juckreizlindernden Eigenschaften häufig bei verschiedenen Hauterkrankungen wie Dermatitis, Neurodermitis, Schuppenflechte und Ekzemen eingesetzt. Zudem wirkt sie dem Feuchtigkeitsverlust der Haut entgegen, weshalb sie in Kombination mit ihren übrigen Eigenschaften besonders gut dabei hilft, trockene und juckende Haut zu beruhigen. Aufgrund dieser wirkungsvollen natürlichen Inhaltsstoffe trägt die Ballonrebe auch den Namen „Pflanzenkortison“ und unterstützt auch die wundheilungsfördernden Eigenschaften unseres Wundbalsams.

Proven by science:

  1. Dowlath, M. J. H., Karuppannan, S. K., GI, D. R., SB, M. K., Subramanian, S. & Arunachalam, K. D. (2020). Effect of Solvents on Phytochemical Composition and Antioxidant Activity of Cardiospermum halicacabum (L.) Extracts. Pharmacognosy Journal, 12(6), 1241–1251.
  2. Huang, M. H., Huang, S. S., Wang, B. S., Wu, C. H., Sheu, M. J., Hou, W. C., Lin, S. S. & Huang, G. J. (2011). Antioxidant and anti-inflammatory properties of Cardiospermum halicacabum and its reference compounds ex vivo and in vivo. Journal of Ethnopharmacology, 133(2), 743–750.
  3. Raza, A. (2013). Review of beneficial and remedial aspects of Cardiospermum halicacabum L. African Journal of Pharmacy and Pharmacology, 7(48), 3026–3033.

About

    Bisabolol kommt im ätherischen Öl der Kamille vor, einer Pflanze, die bereits seit Tausenden von Jahren wegen ihrer heilenden Wirkung als Arzneimittel bekannt ist. Besonders gut geeignet für die Bisabololherstellung ist die Manzena Kamille - ihr ätherisches Öl enthält 45 Prozent Bisabolol. Die Kamillenart stammt ursprünglich aus Spanien, wird aber heutzutage auch in Ländern wie Deutschland, Frankreich und den USA angebaut. Bisabolol ist eine zähe Flüssigkeit, die eine gelbliche Farbe aufweist.

The power of nature

    Bisabolol wirkt nicht nur pflegend für die Haut, sondern auch antibakteriell und hilft bei entzündlichen Hautkrankheiten. Wegen dieser hautberuhigenden, regenerativen, ausgleichenden und hautschützenden Wirkungen verwenden wir ihn auch in unserem Wundbalsam.

Proven by science:

  1. Kadir, R. & Barry, B. W. (1991). α-Bisabolol, a possible safe penetration enhancer for dermal and transdermal therapeutics. International Journal of Pharmaceutics, 70(1–2), 87–94. https://doi.org/10.1016/0378-5173(91)90167-m
  2. Rocha, N. F. M., Rios, E. R. V., Carvalho, A. M. R., Cerqueira, G. S., Lopes, A. D. A., Leal, L. K. A. M., Dias, M. L., de Sousa, D. P. & de Sousa, F. C. F. (2011). Anti-nociceptive and anti-inflammatory activities of (−)-α-bisabolol in rodents. Naunyn-Schmiedeberg’s Archives of Pharmacology, 384(6), 525–533.
  3. Shanmuganathan, B., Suryanarayanan, V., Sathya, S., Narenkumar, M., Singh, S. K., Ruckmani, K. & Pandima Devi, K. (2018). Anti-amyloidogenic and anti-apoptotic effect of α-bisabolol against Aβ induced neurotoxicity in PC12 cells. European Journal of Medicinal Chemistry, 143, 1196–1207.

About

    Beerenwachs wird aus den Fruchtschalen des Lackbaums (Rhus verniciflua) gewonnen. Bereits in der Antike stellten Frauen aus Beerenwachs pflegende Lotionen her. Der Lackbaum ist ein bis zu 20 Meter hoher Laubbaum, der in Korea, Indien und Japan zuhause ist. Bei der Ernte wirft er Früchte, die bis zu 6 x 6 Zentimeter groß sind. Diese werden schonend gekocht und anschließend verarbeitet.

The power of nature

    Beerenwachs enthält vor allem Palmitin- und Stearinsäure, welche ihm seine hautschützenden Eigenschaften verleihen. Es schützt die Haut vor äußeren Einflüssen ebenso wie vor Feuchtigkeitsverlust. Wegen des zusätzlich spezifischen Schmelzverhaltens von Beerenwachs und seiner weichen Konsistenz nutzen auch wir es in unserem Wundbalsam als natürlichen Konsistenzgeber mit hautpflegender Wirkung.

Proven by science:

  1. Kim, J. S., Kwon, Y. S., Chun, W. J., Kim, T. Y., Sun, J., Yu, C. Y. & Kim, M. J. (2010). Rhus verniciflua Stokes flavonoid extracts have anti-oxidant, anti-microbial and α-glucosidase inhibitory effect. Food Chemistry, 120(2), 539–543.
  2. Kim, M. (2002). Anticancer and Antioxidant Activity of Allergen-Removed Extract in Rhus verniciflua Stokes -Korean Journal of Medicinal Crop Science | Korea Science.
  3. Lim, K. T., Hu, C. & Kitts, D. (2001). Antioxidant activity of a Rhus verniciflua Stokes ethanol extract. Food and Chemical Toxicology, 39(3), 229–237.

About

    Die Große Klette (Arctium majus, botanisch Arctium lappa L.) ist ein Korbblütler (Asteraceae) mit violetten Blütenköpfchen und großen herzförmigen Blättern. Sie hat ihr natürliches Verbreitungsgebiet in Europa, wird aber u. a. auch in Nordamerika und Asien angebaut. Die Klettenwurzel gilt als traditionelles pflanzliches Arzneimittel, weshalb ihr Extrakt vielfach in der kosmetischen Pflege zur äußeren Behandlung aber auch bei inneren Beschwerden Anwendung findet.

The power of nature

    Der Extrakt der Klettenwurzel enthält Flavonoide, ätherische Öle sowie Schleim- und Bitterstoffe und hat stark antioxidative, antibakterielle, entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften. In der Kosmetik hilft er aufgrund seiner Eigenschaften bei seborrhoischer, trockener und schuppiger Haut sowie Ekzemen und Akne. Die heilsamen Inhaltsstoffe der Klettenwurzel fördern zudem auch die Wundheilung und können die Hautzellen in der Regeneration unterstützen - ein Must-have in unserem Wundbalsam.

Proven by science:

  1. Ghorat, F., Azizkhani, M., Naji, S., Ghorbani Ranjbary, A. & Doostishoar, F. (2017). Histopathological Evaluation of Burdock (Arctium lappa) Root Hydroalcoholic Extract on Wound Healing. Iranian Red Crescent Medical Journal, 19(1).
  2. Predes, F. S., Ruiz, A. L., Carvalho, J. E., Foglio, M. A. & Dolder, H. (2011). Antioxidative and in vitro antiproliferative activity of Arctium lappa root extracts. BMC Complementary and Alternative Medicine, 11(1).

About

    Die traditionelle Heilpflanze Aloe Vera (Aloe Barbadensis) gehört zu der Gattung der Aloen aus der Unterfamilie der Affodillgewächse (Asphodelaceae) und ist auch als Wüstenlilie bekannt. Ihre dicken, graugrün und rosettenartig angeordneten Blätter speichern in ihrem Gewebe Wasser und Nährstoffe, was die Aloe Vera zu einer wahren Überlebenskünstlerin in heißen und trockenen Gebieten macht. Ihren Ursprung hat die Aloe Vera vermutlich im Sudan und der arabischen Halbinsel. Heute wird sie in vielen tropischen und subtropischen Klimazonen zu kommerziellen Zwecken angebaut.

The power of nature

    Bereits in der Antike wurde die Aloe Vera wegen ihrer wundheilenden Wirkung verehrt. Der Saft, der aus den Blättern der Pflanze gewonnen wird, beinhaltet zahlreiche wertvolle Nährstoffe, wie bspw. Polysaccharide, Enzyme, Aminosäuren sowie Antioxidantien, Mineralstoffe und Vitamine und ist für seine feuchtigkeitsbewahrende und regenerierende Wirkung bekannt. Die Inhaltsstoffe der Aloe Vera stärken die Schutzmechanismen der Haut und wirken beruhigend, kühlend und abschwellend. Ebenso besitzt der Saft eine nachweislich entzündungshemmende und zellstimulierende Wirkung und kann deshalb bei der Wundheilung unterstützend eingesetzt werden. Wegen ihrer hochkonzentrierten Nährstoffdichte ist das Multitalent Aloe Vera auch Bestandteil unseres Wundbalsams.

Proven by science:

  1. Kammoun, M., et al. (2011). In vitro study of the PLA2 inhibition and antioxidant activities of aloe vera leaf skin extracts. Lipids in Health and Disease
  2. Liang, J., et al. (2021). Aloe vera: A medicinal plant used in skin wound healing. Tissue Engineering

About

    Das Ringelblumenextrakt wird aus den Blüten der Ringelblume (Calendula officinalis) gewonnen, einer Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Die krautige Pflanze kann Wuchshöhen von 30 bis 50 Zentimeter erreichen und trägt in der Blütezeit sonnengelbe bis orangefarbene Blüten. Der Name der Pflanze ist auf die auffällig gebogenen und gedrehten Samen zurückzuführen. Während ihre Herkunft vermutlich im Mittelmeerraum liegt, kommt sie heute verwildert in ganz Europa vor und wird z. B. in Ägypten, Ungarn, Polen und Balkanländern kultiviert.

The power of nature

    In der Volksmedizin gilt die Ringelblume seit Jahrhunderten als Heilpflanze und ist berühmt für ihre wundheilende Wirkung. Wertvolle in der Blüte enthaltene Inhaltsstoffe wie ätherische Öle, Flavonoide und Carotinoide verfügen über entzündungshemmende Eigenschaften, wirken antibakteriell und fördern zudem die Bildung von neuem Gewebe. Das Ringelblumenblütenextrakt hat insgesamt eine hautberuhigende Wirkung und unterstützt eingesetzt in unserem Wundbalsam die Regeneration von schlecht heilenden Wunden und von der Haut.

Proven by science:

  1. Givol, O., Kornhaber, R., Visentin, D., Cleary, M., Haik, J. & Harats, M. (2019). A systematic review of Calendula officinalis extract for wound healing. Wound Repair and Regeneration, 27(5), 548–561.
  2. Nicolaus, C., Junghanns, S., Hartmann, A., Murillo, R., Ganzera, M. & Merfort, I. (2017). In vitro studies to evaluate the wound healing properties of Calendula officinalis extracts. Journal of Ethnopharmacology, 196, 94–103.
  3. Parente, L. M. L., Lino Júnior, R. D. S., Tresvenzol, L. M. F., Vinaud, M. C., de Paula, J. R. & Paulo, N. M. (2012). Wound Healing and Anti-Inflammatory Effect in Animal Models ofCalendula officinalisL. Growing in Brazil. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, 2012, 1–7.

About

    Der Feigenkaktus (Opuntia ficus-indica) gehört zur Familie der Kakteengewächse (Cactaceae) und wächst strauch- bis baumartig. In den Frühlingsmonaten bilden sich an den Rändern der dornigen, flachen Sprossen große sonnengelb leuchtende Blüten. Nach der Blüte folgt das Wachstum der essbaren Früchte des Feigenkaktus („Kaktusfeigen“). Seinen Ursprung hat der Wüstenbewohner in Mexiko sowie in den warmen und trockenen Gegenden Nordamerikas. Inzwischen wird die Kakteenart aber auch in Gebieten rund um das Mittelmeer sowie in Afrika angebaut. Der Extrakt stammt aus den Blüten des Feigenkaktus.

The power of nature

    Die Blüten des Feigenkaktus sind reich an Flavonoiden und stellen eine Quelle natürlicher Antioxidantien dar. Der Blüten-Extrakt stärkt die Hautzellen und schützt die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen. Außerdem unterstützt er das Reparieren von geschädigten Hautzellen, weshalb wir es auch in unserem Wundbalsam verwenden.

Proven by science:

  1. Ammar, I., Bardaa, S., Mzid, M., Sahnoun, Z., Rebaii, T., Attia, H. & Ennouri, M. (2015). Antioxidant, antibacterial and in vivo dermal wound healing effects of Opuntia flower extracts. International Journal of Biological Macromolecules, 81, 483–490.
  2. Khémiri, I., Essghaier Hédi, B., Sadfi Zouaoui, N., ben Gdara, N. & Bitri, L. (2019). The Antimicrobial and Wound Healing Potential ofOpuntia ficus indica L. inermisExtracted Oil from Tunisia. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, 2019, 1–10.
  3. Park, E. H. & Chun, M. J. (2001). Wound healing activity of Opuntia ficus-indica. Fitoterapia, 72(2), 165–167.

About

    Panthenol, auch unter dem Namen Dexpanthenol bekannt, ist eine Vorstufe vom Vitamin B5 und ein Alkohol fossilen Ursprungs. Er wird durch ein spezielles Verfahren gewonnen und ist ein beliebter Wirkstoff in der Kosmetik sowie der Pharmazie.

The power of nature

    Panthenol kann besonders gut über die Haut aufgenommen werden und ist für seine zellerneuernde Wirkung bekannt. Zudem beruhigt es die Haut und wirkt feuchtigkeitsbindend, entzündungshemmend, regenerierend und wundheilend. Panthenol trägt wesentlich zur Zellneubildung bei, weshalb es insbesondere bei Wunden und Verletzungen zum Einsatz kommt. Diese reparierenden Eigenschaften unterstützen auch unser Wundbalsam im Einsatz gegen trockene und geschädigte Haut.

Proven by science:

  1. Gorski, J., Proksch, E., Baron, J. M.,
  2. Schmid, D. & Zhang, L. (2020). Dexpanthenol in Wound Healing after Medical and Cosmetic Interventions (Postprocedure Wound Healing). Pharmaceuticals, 13(7), 138.
  3. Yamamoto, Y., Suzuri, K., Kunii, T., Kurihara, H., Miyashita, K. & Hosokawa, M. (2020). Preparation of Phosphatidyl-panthenol by phospholipase D-mediated transphosphatidylation and its anti-inflammatory activity on macrophage-like RAW264.7 cells. Biocatalysis and Agricultural Biotechnology, 26, 101629.
  4. Zholobak, N., Shcherbakov, A., Bogorad-Kobelska, A., Ivanova, O., Baranchikov, A., Spivak, N. & Ivanov, V. (2014). Panthenol-stabilized cerium dioxide nanoparticles for cosmeceutic formulations against ROS-induced and UV-induced damage. Journal of Photochemistry and Photobiology B: Biology, 130, 102–108.

About

    Die krautige Römische Kamille (Anthemis Nobilis) aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae) ist in Süd-, Mittel- und Westeuropa sowie Nordwestafrika heimisch und wird seit langem als Heilpflanze verwendet. Sie wächst maximal 35-40 Zentimeter hoch und bevorzugt vollsonnige bis halbschattige Standorte. Das aus den gelb-weißen Blütenköpfchen gewonnene Öl wird v. a. in der Kosmetik und der Lebensmittelindustrie eingesetzt.

The power of nature

    Römisches Kamillenblütenöl besitzt eine komplexe Zusammensetzung, wird aber von den enthaltenen Estern wesentlich geprägt. Hydroperoxide, Sesquiterpenlactone und Flavonoide sind bspw. weitere Inhaltsstoffe des Öls. Es ist vor allem für seine antiseptischen, antibakteriellen und wundheilenden Eigenschaften bekannt, wirkt aber außerdem auch beruhigend, entspannend und entkrampfend. Aufgrund dieser heilwirkenden Eigenschaften eignet sich Römisches Kamillenblütenöl hervorragend in der Hautpflege zur Behandlung von Neurodermitis, Verbrennungen und wunder Haut. Die hautberuhigende Wirkung hilft auch in unserem Wundbalsam dabei, Entzündungen und Irritationen der Haut zu reduzieren und unterstützt somit eine natürliche und wirksame Wundbehandlung.

Proven by science:

  1. Adib-Hajbaghery, M. & Mousavi, S. N. (2017). The effects of chamomile extract on sleep quality among elderly people: A clinical trial. Complementary Therapies in Medicine, 35, 109–114.
  2. Ferreira, E. B., Ciol, M. A., Vasques, C. I., Bontempo, P. D. S. M., Vieira, N. N. P., Silva, L. F. O. E., Avelino, S. R., dos Santos, M. A. & dos Reis, P. E. D. (2016). Gel of chamomile vs. urea cream to prevent acute radiation dermatitis in patients with head and neck cancer: a randomized controlled trial. Journal of Advanced Nursing, 72(8), 1926–1934.
  3. Srivastava, J. K., Pandey, M. & Gupta, S. (2009). Chamomile, a novel and selective COX-2 inhibitor with anti-inflammatory activity. Life Sciences, 85(19–20), 663–669.

the recovery
revolution